Home

Damit war von Anfang anzurechnen, als die Stadt Hamm die Häuser an der Waldenburgerstraße kaufte. Das es aber so heftig kommen wird, war nicht vorauszusehen, aber bei Häusern dieses Alters nicht auszuschließen.
Die Kosten werden natürlich wieder einmal vom Steuerzahler zu tragen sein.
Aber ist es nicht so, dass Hammer Bürger auf die Barrikaden gingen, als es hieß, mehrere hundert Arbeitnehmer aus Bulgarien und Rumänien werden in diese Häuser ziehen? Jetzt ist es wieder einmal, wer A sagt, muss auch B sagen. Jetzt wo das Kind in den Brunnen gefallen ist, heißt es den Schaden zu begrenzen, nur wie?
Ein Haftungsausschluss des Vorbesitzers macht die Sache nicht einfacher.
Auch wenn Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann schnell oder vielleicht auch zu schnell gehandelt hat, ist ihm damit kein Vorwurf zu machen. Aber seinen Getreuen vielleicht doch. Denn bei der Stadt Hamm sind Mitarbeiter aus allen Bereichen beschäftigt, die wenn sie gewollt hätten, die Notbremse hätten ziehen können, was aber nicht passiert ist. Wie kann die Stadt Hamm als Eigentümer dieses Problem lösen? Natürlich können Gelder von Land und Bund beantragt werden, was dass eigentlich Problem nur verlagert.
Zum einen haben wir das Problem von fehlendem bezahlbaren Wohnraum, und auf der anderen Seite die Einwanderung aus Osteuropa.
Die Stadt Hamm ist angehalten in Zukunft die Sachlage besser zu prüfen und ggf. auch mal nein zu sagen, wenn es die Situation erfordert.
Vielleicht kann ja mit Hilfe fachkundiger Bürger aus Hamm eine Lösung gefunden werden.
Dazu müsste die Stadt Hamm einer solchen Lösung gegenüber offen sein. Wer konstruktive Ideen dazu hat, kann vielleicht diese an den Oberbürgermeister weiterleiten.
Ich wünsche mir einfach, mehr Besonnenheit und Ruhe in manchen Situationen, damit in Ruhe nach Lösungen gesucht werden kann.

Stein des Anstoß und Kostenfalle für die Stadt Hamm

Stein des Anstoß und Kostenfalle für die Stadt Hamm

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s