Home

In ganz Europa ist die Zuwanderung aus muslimischen Ländern zu spüren und mit normalen Mitteln nicht zu stoppen.
In Deutschland liegt der Beginn der Zuwanderung aus der Türkei zurück bis in die 60-iger Jahre des letzten Jahrhunderts. Viele der Migranten kommen aus Ländern wie Afghanistan, dem Irak, Sudan, Pakistan, Marokko usw. Sie verlassen die Heimat, weil es in deren Ländern zu strenge Sitten und Bräuche gibt und in Deutschland wollen sie genau diese ausleben?
Wie kann es sein, dass Europa ausgerechnet Ziel Nummer eins ist und der Rest der Welt für Muslime aller Länder kein Anlaufziel ist? Natürlich ist das bestehende Sozialsystem in Deutschland und anderen europäischen Ländern ein großer Anreiz für Zuwanderer.
Zu beobachten ist auch, dass Kriegsflüchtlinge aus muslimischen Ländern nicht mal von anderen muslimischen Ländern aufgenommen werden. Als Beispiel nenne ich hier Saudi-Arabien und Dubai. Warum sträuben sich die Brüderländer, ihre Glaubensbrüder und Schwestern aufzunehmen?
In den letzten 15 Jahren hat es Beispielsweise in Deutschland eine Entwicklung gegeben, die bei 95 % der Bundesbürger auf Unverständnis stößt.
In Schulen und Kindergärten gibt es für nichtmuslimische Kinder kein Schweinefleisch mehr in der Schulspeisung. Vor 30 Jahren gab es auch schon muslimische Kinder in den Schulen und Kindergärten, doch wurde zu dieser Zeit einfach ein zusätzliches Essen speziell für Muslime mitgekocht und angeboten. Was in Krankenhäusern und Altenheimen funktioniert.
In fast jeder Stadt in Deutschland gibt es Moscheen, in Großstädten teilweise mehr als hundert. Warum soll es dann in öffentlichen Einrichtungen wie Universitäten oder Krankenhäusern Gebetsräume geben?
Die Einführung muslimischer Feiertage in Europa sollte nicht eingeführt werden, da es im Umkehrschluss in keinem muslimischen Land christliche Feiertage gibt.
Warum müssen christliche Feste wie z. B. Sankt Martin in Lichterfest, Weihnachtsmärkte in Wintermarkt unbenannt werden.
Das Christentum hat in Europa seine festen Wurzeln und gehört ins Abendland wie der Muezzin in den Orient. Oder warum sollen Deutsche und auch Kinder anderer Nationen in Kindergärten und Grundschulen Türkisch lernen? Es soll doch so sein, dass Zuwanderer die nach Deutschland kommen, die Sprache ihrer neuen Heimat lernen sollen und nicht umgekehrt.
Es gibt genügend Beispiele für gelungene Integration in Deutschland, dennoch sind dort meist Menschen zu finden, die nicht aus islamischen Ländern kommen (prozentual gemessen).
Auch haben Sitten wie die Kinderehe oder auch Teile der Scharia in Europa nicht zu suchen, werden aber vom deutschen Politkern toleriert. Das Grundgesetz ist das höchste und wichtigste Gut in Deutschland, und wer sich dem nicht unterwerfen will oder kann, hat in Deutschland kein Bleiberecht.
Für ein friedliches Zusammenleben ist Integration das Zauberwort, was für viel Migranten ein Fremdwort ist.
Auch die sogenannten No-Go Arias sind untragbar und im Notfall auch mit staatlicher Gewalt zurückzugewinnen. Es darf nicht vorkommen, dass ganze Stadtteile dem Migranten überlassen werden, weil die Polizei machtlos ist.
Erst mit einem friedlichen Zusammenleben aller Religionen und Rassen, wird es in Deutschland und ganz Europa zu einer gelungenen Integration kommen. Und das muss das Ziel derer Menschen sein, die Ihren Kulturkreis verlassen und in Europa eine neue Heimat suchen. Das Erlernen der jeweiligen Sprache ist ein MUSS.
All diese Überlegungen und Forderungen haben nichts mit Rassismus zu tun, sondern werden in jedem anderen Land auch von Migranten gefordert und funktioniert dort, (Beispiel Kanada, Australien).
Europa muss sich seiner Wurzel wieder bewusst werden und dazu stehen, um die Kultur Europas nicht zu verlieren!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Europas falscher Kniefall vor dem Islam

  1. Grundsätzlich erachte ich es für notwendig und auch richtig, das es Länder wie die BRD gibt, wo wirklich vom Tod bedrohte Menschen Asyl und Sicherheit finden können.
    Aber: wer durch mehrere, sichere Länder ( Bulgarien, Griechenland, Italien, Österreich) reist um nach Deutschland zu gelangen…dem geht es nicht um Sicherheit, dem geht es nur und ausschließlich darum, in das Land zu gelangen welches die luxuriöseste, angenehmste und wirtschaftlich beste Versorgung ohne Gegenleistung gibt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s